Initiative gegen Baumfällungen in Herrsching

Initiative gegen Baumfällungen in Herrsching

In Herrsching hat sich eine Bürgerinitiative gegen Baumfällungen und Bachverbauung gebildet. Hier der Artikel aus der SZ dazu:

Initiative gegen Baumfällungen in Herrsching2022-03-14T10:27:52+01:00

Bäume erhalten – sagt die Gemeinde Wörthsee!

Bäume erhalten – sagt die Gemeinde Wörthsee!

Gemeindeblatt_Wörthsee
Abholzaktion in Steinebach

Kahlschlag auf einem Grundstück an der Etterschlager Straße. Foto: SB

Die neuen Mitteilungen der Gemeinde geben den “Naturschutztipp”: “Alte Bäume im Garten erhalten”. “Bäume sind ein nicht zu ersetzender Lebensraum, bedeutend für den lokalen Klima- und Naturschutz”. Das ist wahr. Nur ist Papier zwar geduldig aber die Wahrheit ist immer konkret und das gilt auch für jeden Baum, der in der Verantwortung der Gemeinde gefällt wird – “ein nicht zu ersetzender Lebensraum”. Nebenbei gefragt: wie war das noch beim Vollsortimenterprojekt? Zurück zu den Gärten. Vor etwa 2 Jahren hat der Gemeinderat den Erlass einer Baumschutzverordnung abgelehnt mit dem Argument, das etwa so lautet: ‘vor Inkrafttreten der Verordnung würden alle die Bäume in ihren Gärten noch schnell fällen’. Das nebenstehende Foto aus der Etterschlagerstraße zeigt das Ergebnis. Ohne Baumschutzverordnung roden Investoren gnadenlos jeden Baum und jedes Gebüsch bis an die Grundstücksgrenze. Eine Baumschutzverordnung braucht es jetzt.

Bäume erhalten – sagt die Gemeinde Wörthsee!2021-06-04T21:46:56+02:00
Nach oben