Tempo 30 Antrag an den Gemeinderat

Seit ihrer Umfrage im Frühjahr 2022 hat die Inititative Artenvielfalt eine Veranstaltung zur Verkehrssituation im Oktober 2022 und weitere Versuche unternommen, auf eine Verbesserung der Verkehrsführung hinzuwirken.
Auch andere Initiativen gehen in die gleiche Richtung. Zum Beispiel hatte der Seniorenbeirat der Gemeinde bei einer Begehung mit dem zuständigen Vertreter des Landratsamts im August 2020 zahlreiche Probleme bei der Verkehrsführung festgestellt, die es betagten oder auch behinderten Menschen, schwer machen, im Gemeindegebiet entspannt zu Fuß unterwegs zu sein.

Eine Temporeduzierung wäre ein Schritt hierfür. Hier daher ein Antrag für 2 neue Tempo 30 Abschnitte.

Von 207 Bürgern, die sich 2022 an unserer Umfrage beteiligt hatten, haben sich 154 für Tempo 30 ausgesprochen. Leider ist die für die Staatsstraße zuständige Behörde nicht bereit, generell Tempo 30 anzuordnen, da es dafür zu wenig Gründe gäbe, sprich Unfälle mit Personenschäden.

Neuer Antrag zu Tempo 30

Wir haben daher an den Gemeinderat den Antrag gestellt, wenigstens auf allen Gemeindestraßen, die bereits überwiegend zu 30er Zonen gehören, nun vollständig auf T30 zu gehen. Dieser Antrag wurde vom Gemeinderat bislang nicht behandelt, sondern an einen Verkehrsplaner weitergegeben. Der Verkehrsplaner hat eine Reihe von Vorschlägen gemacht, die als Einzelmaßnahmen behandelt werden sollen. Jetzt werden zwei neue Anträge gestellt, die T30 auf der Straße zum Kuckucksheim und auf der Seestraße und der Dorfstraße fordern. (Siehe Karten links). Auf diesen Straßen gilt bereits teilweise T30 – das derzeit bestehende Hin und Her auf wenigen hundert Metern macht keinen Sinn.

Für diese Anträge werden derzeit Unterschriften gesammelt.

A) Antrag auf Einführung einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 30 im gesamten Bereich der Straßen Zum Kuckucksheim und Kuckuckstraße (siehe Abb. 1):

Im Bereich Ecke Jägerstraße bis zur Einmündung Fichtenstraße besteht bereits eine Tempo 30-Zone. Wir beantragen, diese Geschwindigkeitsbegrenzung für die gesamte Straße zu verlängern (bis zur Etterschlager Straße).

Begründung:

  • Durch die neuen Wohnungen beim Friedhof vergrößerte sich das bereits bestehende Wohngebiet. Dort leben viele Familien mit Kindern, die die Straße sowohl Richtung Fuß-/Radweg zum Golfplatz überqueren, als auch Richtung Waldstraße.
  • Durch den neuen Supermarkt ist zusätzlicher Verkehr entstanden. Wenn Autos bei den Glascontainern mit 50km/h um die unübersichtliche Kurve fahren, ist das Überqueren sehr gefährlich.
  • Zusätzlich führt entlang der Straße der Schulweg vom Kuckucksheim zur Grundschule. Im Scheitelpunkt der Kurve kreuzt der Schulweg die Straße Zum Kuckucksheim.
  • Viele Kinder fahren mit dem Fahrrad in die Schule, deshalb ist Tempo 30 auch im Bereich des Waldes angebracht. An der Kreuzung Zum Kuckucksheim/Waldstraße befindet sich außerdem eine Schulbushaltestelle.

B) Antrag auf Einführung einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 30 im Bereich der derzeitgen Tempo 50-Strecken der Seestraße und der Dorfstraße (siehe Abb.)

In Teilen der See- und der Dorfstraße ist schon Tempo 30 vorgeschrieben. Wir beantragen, dies im gesamten Bereich beider Straßen einzuführen. Die gegenständlichen Streckenabschnitte dieses Antrags auf Tempo 30 sind in den Abbildungen 2 und 3 dargestellt.

Abgesehen davon, dass überall Wohngebiet ist, gibt es weitere Begründungen:

  • Ausgerechnet bei der unübersichtlichen „Pizzakreuzung“ endet die Tempo 30 – Verkehrsberuhigung der Seestraße, die auch sehr viele Radler passieren.
  • Es folgt die Einmündung des Fußweges von oben.
  • Blumenacker, Seglerweg, Schlittenberg, Arztpraxis, zahlreiche Ausfahrten würden Temporeduzierung rechtfertigen.
  • Die Einmündung der Seestraße in die Dorfstraße ist sehr unübersichtlich, erst danach beginnt ein kurzer Tempo 30 – Bereich.
  • Südlich vom Urban-Dettmar-Haus endet dieser Bereich, es ist dort eng, zahlreiche Seitenstraßen münden ein.
  • Bei der Bushaltestelle am Taubenweg müssen u.a. Schulkinder die Straße überqueren.
  • Im Sommer parken dort viele Badegäste.
  • Zusätzlich führt entlang der beantragten Straßenabschnitte im Bereich der zentralen Dorfstraße sowie der Seestraße der Schulweg zur Grundschule.

Wir bitten alle Bürger, die sich für diese Anträge einsetzen wollen, sich bei uns zu melden:

Wenn Sie selbst aktiv werden wollen – hier klicken und die Unterschriftenliste herunterladen: